Jugendarbeit im Ortsverband Stromberg

 

Willkommen auf der Jugendseite des Ortsverbands Stromberg.


Bitte wählt die gewünschte Unterkategorie im Menü.

 

 

 

Ferienprogramm 2017

To top

Funkamateure bauen mit Kindern ein Radio


„Kinder begreifen schnell und haben eine gute Motorik, die hier notwendig ist“

Im Rahmen des Ferienprogrammes der Stadt Sachsenheim, bot der Ortsverband Stromberg im Deutschen Amateur Radio-Club im Werkraum der Gemeinschaftsschule ein Elektroniklöten für Anfänger an.

Teilnehmen konnten Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren. Eine Gruppe von 9 Interessierten begann größtenteils erstmals mit einem Lötkolben umzugehen. Zunächst wurde das Löten von elektronischen Bauteilen anhand von kleinen Versuchsträgern geübt. Rasch stellten sich erste Erfolge ein. „Kinder begreifen schnell und haben eine gute Motorik, die hier notwendig ist“: so Dominic Lebherz, der das Ferienprogramm leitet.  Nach einer kleinen Pause mit Äpfeln und Getränken ging es dann ans eingemachte.

Ein kleiner Radiobausatz mit Platine und einzelnen elektronischen Bauelementen musste entsprechend aufgebaut und verlötet werden. Dominic Lebherz gab dabei mit seinem Helfer Werner Pätz notwendige Erläuterungen und erklärte Schritt für Schritt, so dass am Ende alle Kinder ein kleines Radio mit Batteriebetrieb stolz mit nach Hause nehmen konnten.

Kaleidoskop 2015

To top

Kaleidoskop 2015

 

 

LED-Taschenlampe 2014

To top

Elektroniklöten beim Sommerferienprogramm am 9. August 2014

 

Eine Rekordbeteilung gab es bei der Sommerferienaktion Eletroniklöten. In diesem Jahr durften 18 motivierte Kinder die Kunst des Lötens von den Aktiven im Ortsverband Stromberg erlernen.

Zwei superhelle Leuchtdioden (LEDs) wurden mit einer Batterie auf einer elektronischen Schaltung per Knopfdruck zum Leuchten gebracht.

Alle Teilnehmer meisterten die Herausforderung und am Ende des lehrreichen Tages war die Freude groß, als alle ihre funktionierende Taschenlampe mit nach Hause nehmen konnten.

Doppelsirene 2012

To top

Wie jedes Jahr organisierten wir wieder einen kleinen Anfänger-Lötkurs für die Kinder beim Sommerferienprogramm der Stadt Sachsenheim.

Ferienprogramm 2011

To top

Ferienprogramm 2011

Wie jedes Jahr organisierten wir wieder einen kleinen Anfänger-Lötkurs für die Kinder beim Sommerferienprogramm der Stadt Sachsenheim.

 

 

Rollendes Lauflicht 2010

To top

Lötspaß mit Erfolgserlebnis

Der Deutsche-Amateur-Radio-Club (DARC) konnte auch dieses Jahr wieder 15 Kinder motivieren die Kunst des Lötens zu erlernen.

Beim Sommerferienprogramm der Stadt Sachsenheim durften die Lötwilligen im Alter von 9 bis 14 Jahren ein elektronisches Spiel aufbauen das eine rollende Kugel mit rot leuchtenden LEDs simuliert.

Der Werkraum der Burgfeldschule bot wie jedes Jahr optimale Voraussetzungen um den Umgang mit dem Lötkolben und dem nötigen Werkzeug zu erfahren.

Unter der Anleitung der Funkamateure Peter Jaksch, Matthias Kienle und Dominic Lebherz meisterten alle Teilnehmer die Herausforderung. Die Freude war groß, als am Ende der Veranstaltung jeder ein leuchtendes LED-Spiel mit nach Hause nehmen konnte das er selbst angefertigt hatte.

Wir danken dem Stadtjugendpfleger Herr Neuberger und der Hausmeisterin der Schule Frau Wiedenmayer die die Veranstaltung erst möglich gemacht haben.

 

 

Beim Funktionstest liefen die meisten LED´s nicht von selbst weiter. Falls jemand den Fehler beheben möchte befindet sich rechts eine Anleitung dazu.

 

Elektronischer Würfel 2009

To top

Ferienprogramm der Stadt Sachsenheim 2009

Dreizehn Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren wollten die Kunst des Lötens von den Funkamateuren erlernen.
Eine kleine Lötübung zu Beginn des Kurses reichte aus, um die allgemeine Begeisterung der Teilnehmer zu wecken und deren
Kreativität waren keine Grenzen gesetzt was das hervorbringen künstlerischer Gebilde betraf.

Anschließend durften die angehenden Lötexperten unter der Betreuung von Dominic Lebherz, Daniel Olfermann und Peter Jaksch
eine Elektronikplatine zusammenlöten. Dieser sogenannte „elektronische Würfel“ zeigt nach einem Tastendruck mit dem
Aufleuchten mehrerer Leuchtdioden (LEDs) die gewürfelte Augenzahl wie ein „realer Würfel“ an.

Dank der Unterstützung des Stadtjugendpflegers Gerhard Neuberger und des Hausmeisters der Burgfeldschule konnten die
Elektronikbastler in der Ferienzeit die vom Ortsverband Stromberg gespendeten Bausätze im Werkraum zusammensetzen.

Am Ende war die Freude groß als alle einen funktionierenden LED-Würfel mit nach Hause nehmen konnten. Das Lob vom
Ortsverbandsvorsitzenden Lothar Makkens an die Betreuer für den gelungenen Nachmittag wurde zum Schluss noch durch zwei
der Teilnehmer gesteigert, als diese sogar wissen wollten: „Wo kann ich noch mehr solcher Bausätze bekommen?“

Dominic Lebherz

 

Elektronisches Roulette 2006

To top

Elektronisches Roulette 2006