Aktuelles-Details

    6. FUNK.TAG in Kassel am 27.04.2024

    Aktuelles-Details

      Aktuelles Detailansicht

      CEPT möchte ITU-R-Leitlinienempfehlung zur Nutzung des 23-cm-Bandes durch Funkamateure in Auftrag geben

      IARU

      Im Mai setzte sich die CEPT in ihrer CPG-Sitzung Nr. 8 für die Entwicklung eines gemeinsamen europäischen Vorschlags (ECP) ein. Dieser würde die technischen und betrieblichen Leitlinien in Kraft setzen, um den Betrieb von Amateur- und Amateursatellitendiensten weiterhin zu ermöglichen und Störungen des Radio Navigations Dienstes (RNSS) vermeiden. Die Leitlinien wurden zuvor in der Arbeitsgruppe 5A (WP5A) der ITU-R entwickelt. Bei der ITU-R handelt es sich um eine Unter-Arbeitsgruppe der ITU, die sich mit dem Themenfeld der Radiokommunikation befasst.

      Ein zusammenfassender Bericht der CPG-Sitzung Nr. 8 kann hier abgerufen werden: https://www.iaru-r1.org/wp-content/uploads/2023/06/IARU-Report_CPG_8-May23.pdf. Die IARU unterstützt die Entwicklung einer ITU-R-Empfehlung, um die technischen und betrieblichen Einschränkungen zu identifizieren, die für die Amateur- und Amateursatellitendienste im 23-cm-Band erforderlich sein könnten. Die IARU behauptet jedoch weiterhin, dass die WRC23 keine Änderungen an der Vollzugsordnung für den Funkdienst vornehmen muss, damit diese Empfehlung, die in der WP5A entwickelt wird, wirksam wird. Darüber berichtet die IARU-Region 1 auf ihrer Webseite unter https://www.iaru-r1.org/2023/wrc23-ai9-1b-and-23cms-cept-seeks-to-mandate-the-itu-r-guidance-recommendation-on-amateur-use-of-the-23cm-band/.

      Hintergrund: Der Tagesordnungspunkt 9.1b der Weltfunkkonferenz 2023 (WRC23) befasst sich mit dem Thema „Überprüfung der Zuweisungen für den Amateurfunkdienst und den Amateursatellitendienst im Frequenzband 1240–1300 MHz, um festzustellen, ob zusätzliche Maßnahmen erforderlich sind, um den Schutz des Funknavigations-Satellitendienstes (Weltraum–Erde), der im selben Frequenzband betrieben wird, gemäß der Entschließung 774 (WRC-19) sicherzustellen“. Die CQ DL 1/23, S. 5, berichtete zuvor über den bis dato herrschenden Stand. Die Weltfunkkonferenz findet vom 20. November bis 15. Dezember in Dubai (Vereinige Arabische Emirate) statt.

      Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X