6. FUNK.TAG in Kassel am 27.04.2024

Archiv Detailansicht

Deutschland-Rundspruch 33/2010, 33. KW

DARC e.V. Lindenallee 4, 34225 Baunatal, Telefon 0561 949880
Deutschland-Rundspruch 33/2010, 33. KW
(Redaktionsschluss: Mittwoch 10 Uhr, freigegeben für Rundspruchsendungen ab Donnerstag, den 19. August 2010, 17:30 UTC)
(An die Rundspruchsprecher: Internet-Linkverweise nicht vorlesen, z.B. [X]; lediglich für die Schriftfassung werden diese am Ende des Rundspruches aufgelistet.)

Hallo, liebe SWLs, YLs und OMs,
Sie hören den Deutschland-Rundspruch Nummer 33 des Deutschen Amateur-Radio-Club für die 33. Kalenderwoche 2010. Diesmal haben wir Meldungen zu folgenden Themen:

- Ergebnisse der Deutschen Meisterschaft im Amateurfunkpeilen
- Vorübergehend keine pauschale Erstattung von Reisekosten
- Pakistanischer Amateurfunkverband bittet um Hilfe
- Youth Field Day in Marloffstein
- Ausgewählte Meldungen aus der Bandwacht
- Termine
- Aktuelle Conteste
und
- Was gibt es Neues über das Funkwetter?

Hier die Meldungen:

Ergebnisse der Deutschen Meisterschaft im Amateurfunkpeilen
Am 14. und 15. August 2010 fand die Deutsche Meisterschaft im Amateurfunkpeilen in Eppstein-Bremthal im Distrikt Hessen statt. Im nachfolgenden die Platzierungen in den Kategorien mit den meisten Teilnehmern. Bei den Frauen belegte Anja Hilbert, DG0YS, in der Klasse W35 in beiden Wettläufen auf 2 m und 80 m den ersten Platz. Bei den Männern waren Alexander Hergert (Klasse M21), Sven Lindhorst (M40) sowie Wolfgang Böhringer, DL9TE (M50), ebenfalls in beiden Läufen am Ende auf dem ersten Platz. In der Gruppe M60 siegte Marcel Cziba, DK7UP, im 2-m-Lauf und Bernhard Gartner, DF7SF, konnte den Lauf auf 80 m für sich entscheiden. In der Frankfurter Rundschau erschien am 16. August ein Artikel über diese Veranstaltung [1]. Insgesamt nahmen 69 Wettkämpfer an der Meisterschaft teil. Am 13. September beginnt die ARDF-Weltmeisterschaft in Kroatien.

Vorübergehend keine pauschale Erstattung von Reisekosten
Mit Wirkung ab 17. August hat der Vorstand des DARC e.V. beschlossen, dass ab sofort keine Reisekostenerstattungen mehr möglich sind, die auf der Kilometerpauschale von z. zt. 30 ct/km oder Pauschalen für den Verpflegungsmehraufwand beruhen. Die Regelung gelte für alle ehrenamtlich im DARC tätigen Mitglieder, also auch für Erstattungen aus den Distrikts- und OV-Kassen. Laut Vorstandsinformation 008 vom 18. August reagiert der Vorstand damit auf Bedenken von mehreren Fachleuten nach der Veröffentlichung eines Schreibens des Bundesministeriums für Finanzen, die in der bisherigen Praxis pauschaler Erstattungen ohne Verankerung in der Satzung ein "erhebliches steuerrechtliches Risiko" sehen. Im Juni 2010 hat der DARC e.V. daher kurzfristig versucht eine Satzungsänderung auf den Weg zu bringen, um auch weiterhin eine pauschale Erstattung zu ermöglichen. Nachdem aufgrund einer Enthaltung im Amateurrat über die Form des hierzu notwendigen Verfahrens, die Änderung nicht vorgenommen werden konnte, kann dieser Schritt nun erst auf der Mitgliederversammlung im November in Nürnberg nachgeholt werden. Weiterhin sei aber die Erstattung von Auslagen gegen Einzelnachweis (z.B. Hotelrechnung, Bahnfahrkarte) möglich.

Pakistanischer Amateurfunkverband bittet um Hilfe
Der Pakistanische Amateurfunkverband (PARS) bittet auf seiner Webseite um Unterstützung durch Funkamateure. Der Verband organisiert gemeinsam mit anderen Gruppen Hilfsaktionen für die von der Überschwemmung in Pakistan betroffenen Gebiete. Handy- und Telefonnetze seien zusammengebrochen. Die pakistanischen Funkamateure wollen nun ein Kommunikationsnetz aufbauen. Die PARS verfüge derzeit über einen 2-m-Repeater. Man benötige aber noch weiteres Equipment, u.a. drei Crossband-Repeater (144-430 MHz) und Handfunkgeräte für 2 m. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Verbandes [2]. Die Ansprechpartner sind Nasir Khan, AP2NK (Präsident, PARS), und Muhammad Khalid Shoaib, AP2MKS.

Youth Field Day in Marloffstein
Am 20. August beginnt der 15. Jugendfieldday (DA0YFD) in Marloffstein. Das Sonderrufzeichen ist DA0YFD. Die Veranstalter zeigen während des dreitägigen Treffens Funkbetrieb auf allen Bändern und in vielen Betriebsarten. Am Samstag, 21. August, findet ein ARDF-Schnupper-Wettbewerb statt. Der OV Hersbruck (B12) gibt zudem das Jugendfieldday-Diplom heraus, für nachgewiesene Kontakte mit Clubstationen.

Ausgewählte Meldungen aus der Bandwacht
Seit Mai war der Intruder "Radio Napoli" in AM in den Morgen- und Abendstunden mit einem unstabilen Signal zwischen 13 999,4 und 14 001,0 kHz zu hören. Er sendete populäre Musik, die immer wieder mit der Ansage "Napoli-Radio" durchsetzt war. "Radio Napoli" wurde jetzt wieder abgeschaltet. Die Bandwacht des DARC bedankt sich bei den italienischen Funkamateuren und der italienischen Fernmeldebehörde, die dem lästigen Spuk ein Ende gemacht hat.
Neue Überhorizontradare in der Türkei und in Spanien. Das Konzert der Überhorizontradare der Briten auf Zypern und der Russen hat zwei neue "Musiker" erhalten: Am 15. August hörte Wolf Hadel, DK2OM, ein Radar der Türken auf 21 065 bzw. 21 300 kHz mit 50 Pulsen pro Sekunde und einer Bandbreite von 20 kHz, Standort ist in der Nähe der Stadt Bursa, südlich von Istanbul. Am 16. August erschienen die Spanier zum ersten Mal mit einem Überhorizontradar auf 14 183 bzw. 14 287 kHz mit 66,6 bzw. 83,3 Pulsen pro Sekunde. Die Bandbreite des Radars beträgt 10 kHz. Der Standort ist noch unklar; die BNetzA ist noch mit Peilen beschäftigt.

Termine: DNAT, UKW-Tagung und Viadrina
Vom 26. bis 29. August ist Bad Bentheim Veranstaltungsort der Deutsch-Niederländischen Amateurfunkertage (DNAT) [3]. Dort verleiht die Stadt Bentheim am 27. August während der offiziellen Eröffnung die Goldene Antenne.
Vom 10. bis 12. September findet die UKW-Tagung Weinheim und Bensheim statt. Interessenten finden das Vortragsprogramm auf der Webseite des Veranstalters unter der Rubrik Referate [4]. Die Organisatoren weisen darauf hin, dass das Treffen primär eine Fachtagung für Funkamateure sei. Zudem werde die Tagung wieder um eine Geräte-Ausstellung und einen Amateurfunk-Flohmarkt ergänzt.
Am 18. September 2010 öffnet das Amateurfunkzentrum in Baunatal seine Pforten zum Tag der offenen Tür. Zur Feier 60 Jahre DARC e.V. wird eine Funkbrücke nach Frankfurt/Oder aufgebaut, wo am selben Tag das fünfte Ham-Radio-Meeting Viadrina [5] stattfindet.

Aktuelle Conteste
21. und 22. August: SARTG RTTY Contest und DARC KW-Fax-Contest
28. August: Aktivitätswettbewerb der Distrikte Niedersachsen, Sachsen und Sachsen-Anhalt
28. bis 29. August: SCC RTTY Championship und YO DX Contest
Die Ausschreibungen finden Sie auf der Webseite des DX und HF-Funksportreferates [dx] sowie mittels der Contesttermin-Tabelle in der CQ DL 8/10 auf S. 592.

Der Funkwetterbericht vom 18. August, erstellt von Hartmut Büttig, DL1VDL
Rückblick vom 11. bis 17. August: Die täglichen Fluxwerte bewegten sich zwischen 84 und 86 Fluxeinheiten. Dies widerspiegelte sich auch in den brauchbaren Funkbedingungen auf allen oberen Kurzwellenbändern. Die Sonnenfleckenrelativzahlen lagen zwischen 31 und 66. Es wurden insgesamt vier Klasse-C-Flares beobachtet. Das geomagnetische Feld war zwischen dem 13. und 15. August ruhig, an den anderen Tagen gestört. Sporadische E-Schichten begünstigten wiederum 10 und 6 Meter. Südeuropäische Stationen profitierten von transäquatorialen Ausbreitungen nach Afrika auf 6 Meter.
Sonnenflecken: An allen Tagen konnte man zwischen zwei und vier Sonnenflecken beobachten. In dieser Woche erschienen vier neue Sonnenflecken: SF1097 wird an das Multitalent Thomas Moliére, DL7AV, verliehen. Mit SF1098 ehren wir den langjährigen DV des Saarlandes, Eugen Düpre, DK8VR. SF1099 erhält das Redaktionsteam unseres Clubmagazins CQ DL und SF1100 das Redaktionsteam der Zeitschrift "Funkamateur".
Sonnenfleckenentwicklung: Am 4. August waren SF1092 (DL2FI) und 1093 (DL3QY) präsent. Es folgten am 5. August SF1094 (DL4YHF) und 1095 (DF5DD) und am 8. August SF1096 (DF6NO). Die Sonnenfleckenrelativzahlen vom 4. bis 9. August lauten: 27, 54, 49, 47, 46 und 53.

Vorhersage bis zum 25. August:
Die sommerlichen Ausbreitungsbedingungen, bei denen die MuF-Werte in den späten Abendstunden und in der Nacht oft höher waren als tagsüber, geht zu Ende. Wir erwarten langsam auch auf den Taglinien bessere Ausbreitungsbedingungen. Die Dämmerungszeiten (Greyline) gewinnen wieder mehr Beachtung, zumal wir in bereits vier Wochen Tag- und Nachtgleiche haben. Dies betrifft auch die zunehmend günstigeren DX-Bedingungen auf 160 und 80 Meter.

Es folgen nun die Orientierungszeiten für Gray-Line DX, jeweils in UTC:

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 19:02; Melbourne/Ostaustralien 21:03; Perth/Westaustralien 22:51; Singapur/Republik Singapur 23:04; Tokio/Japan 20:00; Honolulu/Hawaii 16:10; Anchorage/Alaska 14:10; Johannesburg/Südafrika 04:35; San Francisco/Kalifornien 13:27; Stanley/Falklandinseln 11:06; Berlin/Deutschland 03:51.

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostküste 23:51; San Francisco/Kalifornien 03:00; Sao Paulo/Brasilien 20:50; Stanley/Falklandinseln 20:57; Honolulu/Hawaii 05:00; Anchorage/Alaska 05:49; Johannesburg/Südafrika 15:48; Auckland/Neuseeland 05:47; Berlin/Deutschland 18:28.

Das waren die Meldungen des DARC-Deutschland-Rundspruchs. Die Redaktion hatte Axel Voigt, DO1ELL, vom Amateurfunkmagazin CQ DL. Diesen Rundspruch gibt es auch als PDF- und MP3-Datei auf der DARC-Webseite sowie in Packet Radio unter der Rubrik DARC. Meldungen für den Rundspruch - mit bundesweiter Relevanz - schicken Sie bitte per Post oder Fax an die Redaktion CQ DL sowie per E-Mail ausschließlich an redaktion@darcverlag.de. Vielen Dank fürs Zuhören und AWDH bis zur nächsten Woche!

---
Verzeichnis der Internetadressen (Rundspruchsprecher: Bitte nicht vorlesen!):
[1] www.fr-online.de/rhein-main/main-taunus/die-letzten-holt-der-fuchs/-/1472862/4560818/-/index.html
[2] www.pakhams.com, per E-Mail an ap2nk.nasir@gmail.com oder khalid.shoaib@gmail.com
[3] www.dnat.de
[4] www.ukw-tagung.de
[5] www.ham-radio-viadrina.org
[dx] www.darc.de/referate/dx/

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X